Intelligent LTPO: Bildwiederholrate je nach Bereich

intelligent-ltpo

Anlässlich der aktuell in San José stattfindenden Messe für Bildschirmtechnologien "DisplayWeek" haben laut dem CEO von Display Supply Chain Consultants Ross Young einige Hersteller eine neue auf LTPO basierende Bildschirmtechnik für OLED Panels vorgestellt. Ein Hersteller (Visionox) nennt diese "Intelligent LTPO".

Das Besondere an der Technik ist der Umstand, dass sie in verschiedenen Bildschirmbereichen unterschiedliche Bildwiederholraten nutzen kann. So hat beispielsweise ein Hersteller ein Intelligent LTPO Panel demonstriert, welches für einen Teil des Bildschirms 120Hz nutzt, für einen anderen Teil dagegen wesentlich geringere 30Hz.

Interessant ist die Intelligent LTPO Technik vor allem mit Blick auf den Energieverbrauch. In manchen Szenarien kann es vorkommen, dass ein Teil eines Bildschirms Bewegung zeigt, der andere Teil hingegen still steht. Ein klassisches Beispiel dafür wären das Scrollen durch eine Webseite oder ein Menü, während am oberen Rand ein statischer Inhalt angezeigt wird. Ein weiteres Beispiel ist die YouTube App, welche das Video außerhalb des Vollbildmodus im oberen Bereich anzeigt, während darunter statische Bereiche angezeigt werden.

Laut Visionox konnte man mit der Technik deutliche Einsparungen beim Verbrauch der Schaltkreise des Bildschirms erzielen. Bis zu 20% Einsparung sollen hier möglich sein. Darüber hinaus könnte die Technik auch für Einsparungen auf Seite des SoC sorgen, da bei geringerer Refresh Rate auch die Last der Grafikeinheit geringfügig absinkt. Zusammen mit der ohnehin schon recht effizienten OLED-Technik könnte Intelligent LTPO also nochmal für deutliche Verbesserungen bei der Energieeffizienz in Displays für Smartphones und Tablets sorgen.

Unklar ist indes, wie nahe die Hersteller bereits an der Marktreife von Intelligent LTPO sind. Angaben zu einer geplanten Verfügbarkeit auf dem Markt gibt es derzeit nicht. Der Umstand, dass die Technik bereits einem Supply Chain Consultant demonstriert wurde, lässt jedoch darauf schließen, dass die Hersteller bei der Entwicklung schon weit fortgeschritten sind.
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Samstag, 15. Juni 2024

Sicherheitscode (Captcha)